17.09./25.09.2022 !!! Aktuell  –  Aktuell  –  Aktuell  –  Aktuell  –  Aktuell !!!

 

Deutsche Meisterschaften Halbmarathon / Senioren

 

 

Persönliche Bestzeiten am laufenden Meter

 

Bei den Deutschen Meisterschaften über die Halbmarathondistanz konnten die Athleten des LC Adler Bottrop reihenweise mit persönlichen Bestleistungen glänzen. Yann Lahser kam mit einer Zeit von 1:20:34 Stunden ins Ziel und freute sich riesig über die erlaufene Zeit. Patrick Schwager konnte ebenfalls seine persönliche Bestmarke auf 1:31:02 Stunden verschieben. Ralf Müller lief in einer Zeit von 1:49:39 Stunden über die Ziellinie.

 

Bei den Frauen konnte Karolin Lohbeck mit starken 1:36:59 Stunden eine neue persönliche Bestleistung erlaufen.

 

In der Mannschaftswertung erreichten Melanie Fraas, Susanne Raßmann, und Susanne Ewens den fünften Platz.

 

Eine Woche zuvor wurden in Erding die Deutschen Meisterschaften über die 400-Meter-Distanz der Senioren ausgetragen. Auch hier gab es eine persönliche Bestzeit für Silke Behne, die 75,49 Sekunden für die Stadionrunde benötigte.

 

„Ich bin mit den Leistungen der AthletInnen äußerst zufrieden, aber da ist noch ordentlich Luft nach oben“ resümiert Trainerin Melanie Fraas. Wir werden jetzt ins Wintertraining gehen und weiterarbeiten, so dass wir im nächsten Jahr an diese Leistungen anknüpfen können.

 

______________________________________________________________________

 

18./19.06.2022           Gold für die 4x100m Staffel bei den Nordrhein Meisterschaften

 

 

Nordrhein-Meister 2022... die 4x100 Meter Staffel der Startgemeinschaft Rhede-Sonsbeck-Bottrop holt sich den Titel bei den Nordrhein- Meisterschaften in Krefeld-Uerdingen.

 

In einer Zeit von 45,75 Sekunden setzte sich das Team mit Jonah Stricker (Bottrop), Constantin Behne (Bottrop), Justus Behne (Bottrop) und Niklas Venhues (Rhede) sowie Ersatzläufer Niklas Meller (Bottrop) an die Spitze vor der Startgemeinschaft Essen-Ruhr und dem TV Ratingen.

 

Bereits einen Tag zuvor sicherte sich Justus Behne über die 100m einen sehr guten sechsten Platz mit neuer PB von 11, 97 Sekunden.

 

Starke Leistung JungS !!!

 

______________________________________________________________________

 

22.05.2022   !!! Aktuell  –  Aktuell  –  Aktuell  –  Aktuell  –  Aktuell !!!

 

Karolin Lohbeck gewinnt den Titel bei den Deutschen Meisterschaften im 6 Stunden-Lauf !

 

 

Frauen des LC Adler Bottrop holen die Silbermedaille mit der Mannschaft

 

Bei einem 6 Stunden Lauf versucht der Läufer so viele Kilometer wie möglich zu absolvieren. Nach Ablauf der Zeit wird gemessen wer die weiteste Strecke zurückgelegt hat. So in etwa lautet die Theorie. Dazwischen, sehr viel Taktik mit den eigenen Ressourcen zu haushalten, Krisen zu bewältigen und das richtige Tempo zu wählen. Denn am Ende zählt jeder gelaufene Meter.

 

Für die gut vorbereitete Laufteam des LCAB kein Problem. Am Ende standen 168,4 Kilometer auf der Ergebnisliste und der Deutsche Vizemeistertitel.

 

Wobei es hätte auch anders ausgehen können:

 

Bis zur Stunde fünf waren die Bottroper Läuferinnen gleichauf mit dem Deutschen Meister und lieferten sich ein spannendes Kopf an Kopf Rennen, bei dem sie am Ende der Mannschaft der LG Ultra Lauf den Vortritt lassen mussten.

 

Karolin Lohbeck gewinnt Frauenwertung und sichert sich den DM-Titel in der Altersklasse

 

Die stärkste Läuferin aus der Mannschaft die mit 60,770 km die längste Strecke zurücklegte ist die 28 jährige Karolin Lohbeck. Bei Ihrem 6 Stunden Debut zeigte sie der Konkurrenz klar die Fersen und gewann souverän ihre Altersklasse.

 

Susanne Raßmann und Melanie Fraas laufen jeweils 53,850 Kilometer und werden Zweite in der Altersklasse

 

Obendrauf gab es noch die Silbermedaille für Susanne Raßmann und Melanie Fraas die auf den Zentimeter exakt die gleiche Strecke gelaufen sind und sich in der Altersklasse W45 den deutschen Vizemeistertitel teilen dürfen.

 

Susanne Ewens lief mit 47,920 auf Platz 6 in der Altersklassenwertung der W50.

 

Simone Hänse (35,06km) und Markus Neuhäuser (52,2 km) komplettierten das Bottroper 6 Stunden Laufteam.

 

Herzlichen Glückwunsch

 

______________________________________________________________________

 

21.05.2022      Die Eltern-Kind-Challenge des LC Adler Bottrop bringt Athleten und Eltern auf die Tartanbahn

 

 

Die Eltern-Kind-Challenge 2022 war der erste Wettkampf nach gut zweieinhalb Jahren Corona-Pause den das Team des LC Adler Bottrop im heimischen Jahnstadion ausgerichtet hat und es war ein voller Erfolg für alle Beteiligten. Endlich wieder ein Wettkampf, endlich wieder gemeinsam Sport machen, endlich wieder gemeinsam Spaß haben … hoffentlich bleibt es jetzt so!

 

Bei gutem Wettkampfwetter fanden sich rund 90 Athleten zur Challenge im Stadion ein. Auf dem Programm stand ein sportlicher Nachmittag, bei dem die jungen Leichtathleten gemeinsam mit ihren Eltern in Teams an den Start gingen. In vier Stunden durchliefen die zehn Teams einen Fünfkampf aus dem Bereich der Kinderleichtathletik. Dabei waren Elemente aus dem Bereich Sprint, Sprung, Wurf und natürlich auch Ausdauer zu absolvieren.

 

Zusätzlich konnten sich alle Teilnehmer einmal über die 50m und die 4x50m Staffel ausprobieren. Dazu hatten das Team des LC Adler eine professionelle Zeitmessung organisiert, um einmal den genauen Ablauf einer Zeitmessung vom Start bis hin zur Zielbildauswertung hautnah zu zeigen und natürlich auch zu erleben.

 

Mit ganz viel Spaß, sportlichem Ehrgeiz und Teamgeist erkämpften sich die Aktiven bei der Hindernis-Sprintstaffel, beim Hoch-Weitsprung, Stab-Weitsprung, und beim Heuler-Weitwurf ihre Punkte für die Teamwertung. Bei der abschließenden Biathlon-Staffel kam dann am späten Nachmittag noch einmal richtig gute Stimmung im Jahnstadion auf. Mit lautstarker Unterstützung aller Aktiven und Zuschauer konnten die Läufer ihre Talente und Ausdauer sowie ihre Wurfgenauigkeit unter Beweis stellen, um wertvolle Punkte für die Gesamtwertung des jeweiligen Teams zu erreichen.

 

Die Siegerehrung des Fünfkampfes schloss den sportlichen Teil des Tages ab. Im Anschluss ließen alle Beteiligten diesen schönen Nachmittag im Schatten der Tribüne bei Würstchen, Salaten und bester Laune gemütlich ausklingen. Feedback der Aktiven: Eine wirklich gelungene Veranstaltung, die das Miteinander und den Spaß an der Bewegung in der Gemeinschaft der Eltern, Kinder, Sportler und Trainer gefördert hat. Außerdem hat es den Eltern auch die Möglichkeit gegeben, die Vielfältigkeit der Leichtathletik aus der Perspektive der jungen Sportler zu erleben …

 

… eine Fortsetzung in 2023 folgt auf jeden Fall 😊

 

______________________________________________________________________

 

07.05.2022      Erfolgreiche Leistungen beim Sonsbecker Trackmeeting

 

- - - Finn Werner mit starkem Debüt über die 400 Meter Runde - - -

 

- - - Silke Behne löst Ticket für die Senioren-DM - - -

 

 

Über die 400-Meter Distanz wurden am Samstag beachtliche Leistungen aus dem Hut gezaubert.

 

Zum ersten Mal ging der Bottroper Leichtathlet Finn Werner in der Männlichen Jugend U18 über die Stadionrunde an den Start. Die Uhr blieb bei 53,42 sec. für ihn stehen. „Ein ganz starkes Debüt, das auf mehr hoffen lässt“, so sein Trainer Johannes Plöger.

 

Silke Behne konnte ihre Leistungen aus dem letzten Jahr nochmals verbessern und lief aus dem vollen Training heraus die Qualifikationszeit für die Senioren DM. „Das angepasste Training mit einem stärkeren Fokus auf Kraft und Koordination zeigt bereits Resultate: „Ich konnte meine PB um nahezu 1,2 sec. verbessern, resümierte sie kurz nach dem Lauf.

 

Über die 5000 Meter wurden in Sonsbeck zusätzlich die Regionsmeisterschaften ausgetragen. Hierbei konnte sich Melanie Fraas bei den Frauen den zweiten Platz sichern. Patrick Schwager lief in einem starken Teilnehmerfeld auf Platz zehn.

Ida Ohm siegte im vereinsinternen 75m Sprint der Klasse W13 in neuer Bestleistung (11,13 sec.) und verbesserte sich über 800m erneut um sechs Sekunden in neuer persönlicher Bestleistung (2:39,19 min). Jeweils zweite wurde ihre Vereinskameradin Amelie Schöps über 75m in 11,60 sec.  und steigerte ihre Bestleistung über 800m in 2:52,08 min.

 

In der Klasse W12 siegte Kira Rothkopf in 11,22 sec. über 75m und lief über 800m mit 2:56,61 ins Ziel. Kristin Gosmann belegte in der W12 Platz zwei über 75m und steigerte ihre Bestleistung über 800m um sechs Sekunden auf 2:51,94 min.

 

Paulo Bianchi feierte zwei Siege an seinem Geburtstag in der Klasse M11. Zunächst siegte er über 50m in 7,90 sec. und lief über 800m in 2;42,13 min. ins Ziel.

 

In 7:16 über 2000m siegte Thore Eichholz in der Klasse M12 und wurde Regionsmeister in seiner Klasse.

 

______________________________________________________________________

 

28.02.2022      Erster und dritter Platz für Silke Behne bei den Offenen Regionshallenmeisterschaften der Region Mitte

 

 

Nach einer langen wettkampffreien Zeit wurden am letzten Wochenende die Hallenmeisterschaften für Männer/Frauen und Senioren/Seniorinnen der Region Mitte des Leichtathletikverband Nordrhein durchgeführt. Bei strahlendem Sonnenschein war der Wettkampf in der Halle geprägt durch freudiges Wiedersehen und gute Stimmung unter Einhaltung der aktuellen Corona-Vorschriften.

 

Der LC Adler wurde von Silke Behne vertreten. Sie startete bei den Sprints über 200m (34,44 sec) und 60m (10,05 sec) in der Altersklasse W50 und konnte in beiden Disziplinen eine persönliche Bestleistung erzielen und sich ihren Platz auf dem Treppchen sichern.

 

Melanie Fraas, Trainerin des „Distance Teams“ des LC Adlers, ist mit dieser Leistung sehr zufrieden. Zusammen mit dem Trainerteam freut sie sich auf den Start in eine erfolgreiche Freiluftsaison, die für den LC Adler Bottrop mit der Bottroper Saisoneröffnung eingeläutet wird.

______________________________________________________________________

 

10.02.2022      Neuwahlen bei der Mitgliederversammlung 2022

 

Der aktuelle Gesamtvorstand des LC Adler Bottrop wurde am 10.02.2022 in der Mitgliederversammlung neu gewählt. Er setzt sich aus dem geschäftsführenden und dem erweiterten Vorstand zusammen.

 

 

Der geschäftsführende Vorstand

 

 

-      1. Vorsitzende                                      Dirk Lewald

-      2. Vorsitzender                                      Jörg Herzog

-      Finanzgeschäftsführerin                        Simone Lewald

 

 

Der erweiterte Vorstand

 

 

-      Ehrenvorsitzende                                  Ingrid Henning

-      Ehrensportwart                                      Winfried Voegelin

-      Schriftführerin                                       N.N.

-      Jugendwart                                          Johannes Plöger

o   Schülerwart weiblich                 Emily Goga

o   Schülerwart männlich                Jonas Herzog

-      Sportwart                                             Thomas Lysko

-      1. Beisitzer                                           Ulrich Schulte-Zweckel

-      2. Beisitzer                                           Dennis Nobers

-      3. Beisitzer                                           Daniel Breitbarth

-      4. Beisitzer                                           Daniel Lewis

-        

 

Kassenprüfer

 

 

-      1. Kassenprüfer                                    Sandra Kochanski

-      2. Kassenprüfer                                    Maren Meller

 

______________________________________________________________________

 

06.02.2022      Gerrit Tüchthüsen NRW-Winterwurfmeister im Speerwurf der Männer

 

 

Überraschungssieg bei Regen und Sturm für den LC Adler

 

Im sechsten und letzten Versuch gelang dem U20-Nordrhein-Jugendmeister von 2021 der „große Wurf“ mit dem 800gr.-Speer bei den in Düsseldorf ausgetragenen Nordrheinwestfälischen Meisterschaften.

 

Trotz denkbar ungünstigen Wetterbedingungen und ausgesprochen schlechten Zustand der Anlaufbahn landete das Wurfgerät bei Gerrits ersten Wettkampf bei den Senioren auf 48,88 m.

Damit verbessert Gerrit nicht nur seine persönliche Bestweite um drei Meter, sondern auch den inoffiziellen Stadtrekord in der Männer-Altersklasse.

 

Auch Wurf-Trainer Jörg Herzog hatte nicht ernsthaft damit gerechnet, dass der Adler-Athlet als „Benjamin“ des Wettkampfs die Konkurrenz mit 2,50 m Vorsprung dominieren konnte.

 

Gerrit bewies mit einer Serie von sechs gültigen Versuchen über 40,00 m, wie schon bei Wettkämpfen in der Vergangenheit erneut, dass er sich nervenstark gut auf schlechte Rahmenbedingungen einstellen kann … mit denen ist beim „Winterwurf“ schon mal zu rechnen!

 

______________________________________________________________________

 

22.01.2022      Bronze für Justus Behne bei den Hallen-Regionsmeisterschaften

 

 

Es wurde höchste Zeit – Es wurden gute Zeiten!

Bronze für Justus Behne!

 

Nach zwei Jahren Zwangspause wurden unter Einhaltung aller Coronavorschriften die Hallenmeisterschaften der Region Nord des Leichtathletikverband Nordrhein für die Athlet(-innen) der Altersklassen U18 und älter durchgeführt.

 

Der LC verzichtete mangels Trainingsmöglichkeiten in der bisherigen Wintersaison auf die Teilnahme an den technischen Disziplinen und ging mit einem großen Team von Kurzsprintern in der Leichtathletikhalle in Rhede an den 60m -Start.

 

Groß war nach der so langen Wettkampfpause die Vorfreude aber auch Nervosität bei den Kids.

Umso beeindruckender war das Mannschaftsergebnis und die Einzelzeiten insbesondere bei den Adlern des Jahrgangs 2006, die im ersten Jahr der Altersklasse U18 starten.

 

 

Die Finalergebnisse im Einzelnen:

MU18

3.Justus Behne (7,82 sec) / 4.Constantin Behne (7,87 sec) / 5.Jonah Stricker (7,88 sec) / 7. Niklas Meller (7,99 sec)

WU18

6.Luise Irlich (8,99 sec) / 9.Annika Plöger (9,24 sec) / Sara Lorenz (9,39 sec).

 

______________________________________________________________________

 

 

>>>  Aktuelles 2021

 

>>>  Aktuelles 2020

 

>>>  Aktuelles 2019

 

>>>  Aktuelles 2018

 

>>>  Aktuelles 2017

 

>>>  Aktuelles 2016

 

>>>  Aktuelles 2015

 

>>>  Aktuelles 2014